Helena Rubinstein

Beauty-Pionierin: Helena Rubinstein

1870 im polnischen Krakau als Chaja Rubinstein geboren, wollte die an Medizin Interessierte eigene Produkte vor allem für die Haut selbst entwickeln. Sie war die erste, die die Haut in Typen aufteilte und erfand den Mascara. Lesen Sie hier die ganze Geschichte zu Helena Rubinstein.

Info

Fakten

  • Helena Rubinstein war eine Globetrotterin: In Polen geboren, in Australien den ersten Schönheitssalon eröffnet, in Paris studiert und in New York gestorben.

    Die Kosmetik-Pionierin war der erste Mensch, der die Haut in verschiedene Typen einteilte.

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web


    Der Beginn:

    Gerade 18 Jahre alt geworden, fing Helena Rubinstein ein Medizinstudium in Krakau und Zürich an. Jedoch brach sie dieses ab und arbeitete bei einem Onkel in Australien als Kindermädchen. Ihr Interesse für Kosmetik und Hautmedizin ließ sie aber nicht in Ruhe und so eröffnete sie 1902 ihren ersten Schönheitssalon in Melbourne. Bis heute sind Produkte von Helena Rubinstein mit "Power Beauty since 1902" beschriftet.

     

    Es gibt keine häßlichen Frauen - es gibt nur gleichgültige.
    Helena Rubinstein (1870 - 1965)


    Die Idee:

    Bis dato importiere sie ihre Cremes aus Polen, die größenteils aus Kräutern, Mandelöl und Rinderfett bestanden. Um aber eigene Produkte entwickeln zu können, wanderte sie 1905 nach Paris aus und begann ein Studium bei einem der damals bekanntesten Hautärzte. 1908 wurde in London der zweite, 1912 in Paris der dritte Salon von Rubinstein gegründet. Hier verkehrten damals bekannte Maler wie Chagall oder Schriftsteller wie Hemingway.

     

    Mehr zur Erfolgsgeschichte von Helena Rubinstein lesen Sie auf Seite 2!

     

    Kommentare

    Beauty-Tipps laut


    Tipps: Perfekter Teint


    Beauty:

    Quiz:


    Newsletter-Anmeldung