Charlotte Casiraghi: Starke Augenbrauen

Megatrend: Starke Augenbrauen

Schmalspur war gestern. Starke Brauen sind jetzt der Megatrend schlechthin - aber bitte gepflegt. Wir verraten, wie der Look gelingt.

Info

Der Look

  • Zahlreiche Promis setzen auf eine dicke Braue.

    Charlotte Casiraghi (siehe Bild oben) macht's vor.

    Brooke Shields (siehe Bild rechts) ist schon lange von dem Look beeindruckt.

    Auch die Zwillinge Mary-Kate & Ashley Olsen lieben ihre dicken Augenbrauen.
Info

Tipp & mehr

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

    Diese Saison sah man bei Dior und Prada lauter Models mit stylishen Balken über den Augen auf den Laufstegen. Also einfach auf Wildwuchs setzen? Nein. Gerade starke Brauen müssen gezähmt werden.

    Wie gelingt der Look?

    Heißt: Kontur definieren und alle überflüssigen Härchen entfernen. Widerspenstige Exemplare werden mit etwas Brauenwachs nach oben frisiert - das wirkt freundlicher. Alternativ können Sie auch Haarspray auf ein Brauenbürstchen sprayen und damit abstehende Härchen bändigen. Generell gilt: Je größer das Gesicht, desto kräftiger darf der Brauenbogen ausfallen. Und noch einen Vorteil bringt der neue Trend: Eine große, lange Nase wirkt dank kräftiger Brauen zierlicher.

     Brooke Shields: Starke Brauen

    Wer schmal gezupfte Brauen herauswachsen lassen will, muss tricksen, bis der Nachwuchs passt. Investieren Sie in der Wachstumsphase in ein gutes Brauenpuder oder einen Augenbrauenstift und stricheln Sie fehlende Härchen nach.

    Farbwahl

    Wichtig: Wählen Sie eine Farbe, die mindestens einen Ton heller ist als die, zu der Sie ursprünglich greifen wollten. Denn zu dunkle Brauen wirken zu dominant und "erdrücken" die Augen optisch.

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode
    (Was bringt das?)*



    Schwer lesbar?
    Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Beauty:


    Quiz:


    Beauty-Pionierinnen

    Newsletter-Anmeldung