Blog: TYPISCHICH.AT-REDAKTION

17|12|2012

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt

von TYPISCHICH.AT-REDAKTION

Die Adventszeit ist nicht nur die Zeit des Beisammenseins, sondern vor allem der Besinnlichkeit. Man lässt das Jahr Revue passieren und lernt jedes Jahr auf's Neue sein Leben mit den Hochs und Tiefs zu schätzen.

Typischich Caritas

Und weil bekanntlich Glück das Einzige ist, das sich verdoppelt, wenn man es teilt, teilt die typischich.at-Redaktion gerne! Deshalb haben wir in unserem Team Geld gesammelt (von KollegInnen im Marketing über Grafik-Design bis hin zur Geschäftsleitung), Gutes getan und bei der Aktion "Christkindlbrief" der Caritas mitgemacht. Uns wurden zwei Briefe verschiedener Caritas-Gruppen zugeschickt, die jedoch unter einem Dach wohnen - und zwar in der Hartriegelgasse 17 in 1220 Wien. Beide Gruppen hatten Weihnachtswünsche, die wir ihnen nur zu gerne erfüllt haben.

Musik bringt die Leute zusammen

Typischich CaritasDie erste Gruppe wünschte sich einen CD-Player mit MP3-Funktion. Nachdem uns schon Mitte November bei diversen Elektrofachhändlern eine Lieferzeit von über sechs (!) Wochen angesagt wurde, haben wir uns im Internet schlau gemacht und genau das Modell gefunden, welches sich die Gruppe gewünscht hat. Unsere Redaktion hat zusätzlich ein paar aktuelle Alben beigesteuert, dem genussvollen Hören steht nichts mehr im Wege!

Typischich GitarreDie zweite Gruppe trifft sich jeden Freitag Vormittag zum gemeinsamen Musizieren. Da die alte Gitarre schon viele Gebrauchsspuren hat, begaben sich die typischich.at-Redakteurinnen Katja und Victoria (rechts) ins Musikerparadies Klangfarbe (Gasometer) und suchten nach einer guten Gitarre. Berater Matthias zeigte auch Herz und gab uns zu der Gitarrentasche noch ein Stimmgerät dazu (besten Dank an dieser Stelle!).

typischich.at typischich.atAm 21. Dezember war es dann soweit: nein, die Welt ging nicht unter, sondern ein Teil der typischich.at-Redaktion (hier im Bild: Claudia und Victoria) machte sich auf in den 22. Wiener Bezirk, um alle Geschenke persönlich zu überreichen. Genuss-Redakteurin Victoria hatte sich die Zeit genommen und auch noch Weihnachtskekse als Mitbringsel gebacken! Mit der U2 und zwei Mal Bus-Umsteigen kamen wir dann in der Caritas-Einrichtung nahe der niederösterreichischen Grenze an.

typischich.at CaritasWir wurden von der Musikgruppe herzlich begrüßt und dazu eingeladen, bei ihrer kleinen Weihnachtsfeier samt Punsch und Keksen dabei zu sein. Aber natürlich stand eines bei allen im Mittelpunkt: die Gitarre. Frisch gestimmt sangen wir alle zusammen "Feliz Navidad" und "Kling Glöckchen". Jackys Lieblingslied musste auch zur Weihnachtszeit angestimmt werden, deshalb hatten wir alle Spaß das Kinderlied "Wer hat die Kokosnuss geklaut?" zu singen ;-) (Zur Information: Auf diesem Foto sind alle Personen - außer die Betreuerinnen - absichtlich unkenntlich gemacht worden, um ihre Privatsphäre zu schützen.)

typischich.at typischich.atDie zwei Caritas-Gruppen haben sich riesig über ihre Geschenke gefreut. Wir haben uns gefreut anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Aber auch die Musikgruppe hat uns Freude bereitet, indem sie uns als Zeichen ihrer Dankbarkeit diese selbstgebastelten Armbänder geschenkt haben. Glück verdoppelt sich eben, wenn man es teilt...

****** WIR WÜNSCHEN ALLEN BESINNLICHE UND FROHE WEIHNACHTEN! ******

Übrigens: Wer auch mit  Hilfe der Caritas Menschen Glück schenken will, der kann dies aktuell mit der Aktion "Schenken mit Sinn" machen. Alle Infos dazu finden Sie unter www.schenkenmitsinn.at

 

 

Recommended Videos

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen