Blog: TYPISCHICH.AT-REDAKTION

07|01|2013

Gute Vorsätze

von TYPISCHICH.AT-REDAKTION

Neues Jahr, neue Vorsätze. Oder? Wir halten nicht viel von den üblichen Vorsätzen à la „mehr Sport, gesünder essen, mehr Zeit für mich“. Wir setzen lieber auf konkrete Ziele. Darum haben wir Sie gefragt, worauf wir eine Woche lang verzichten sollen – man soll ja klein beginnen. Das Ergebnis: Wir steigen Stiegen.

Süßigkeiten, Internet am Handy oder Aufzüge. Wir haben auf facebook gefragt, worauf die typischich.at-Redaktion eine Woche lang verzichten soll. Die Mehrheit stimmte - zu unserer Überraschung - für den Aufzug.

Gut, vor wenigen Monaten hatten wir verraten, dass die Redaktion in den 5. (!) Stock umgezogen ist. Möglicherweise war das Ihr Ansporn, um uns zum Aufzug-Verzicht zu führen und uns täglich fünf Stockwerke erklimmen zu lassen?

(c) Getty Images iStockphoto (Gyn9038) Österreichischer Frauenlauf

Dabei wäre uns der Verzicht von Süßigkeiten viel schwerer gefallen. Immerhin liegt in unserer Schoko-Lade immer Zucker in Form von Keksen, Kuchen oder Bonbons bereit und wenn es besonders stressig wird, hilft meist nur noch ein Stückchen Schokolade, um die strapazierten Nerven wieder zu beruhigen.

Oder der Verzicht von Internet am Handy. Schon vorab gingen die Wogen hoch, als es darum ging, ob die Facebook-App nun auch als Internet gilt und wie wir uns künftig ohne Google-Maps in der Stadt zurechtfinden würden, die günstigste Öffi-Verbindung von A nach B finden oder schon vor dem Eintreffen in der Redaktion über die Nachrichten des Tages informiert sein sollten.

Aber wir nehmen Ihre Herausforderung an und verordnen uns in dieser Woche eine Aufzug-Pause. Schon morgens um acht Uhr werden wir die fünf Stockwerke in die Redaktion tapfer zu Fuß erklimmen, verzichten auch zu Hause mit vollen Einkaufstaschen auf den Aufzug und benutzen Rolltreppen nur noch im Eilschritt. Immerhin: Wer 15 Minuten Stiegen steigt verbraucht rund 120 kcal (bei einem Körpergewicht von 70 kg). Das ist mehr als bei 15 Minuten Radfahren (100 kcal) oder Schwimmen (112 kcal) verbrannt werden. Wir zählen zwar keine Kalorien (siehe Schoko-Lade), aber unserer Kondition wird der Aufzug-Verzicht bestimmt nicht schaden.

Wie es uns nach einer Woche ergeht, wer unter Muskelkater leidet oder sich fitter fühlt und ob jemand von uns aufgegeben hat, lesen Sie Anfang nächster Woche an dieser Stelle.

 

Recommended Videos

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

typisch wir

typischich.at inside


Von A wie Abschminklotion bis Z wie Zitronentarte. Der Blog der typischich.at-Redaktion.

zur unserer Blogübersicht >>



typischich.at testet ...


Testen Sie Ihr Wissen!