Geschäftsessen

Knigge für Geschäftsessen

Ein Essen mit wichtigen Geschäftspartnern, eine Einladung zum Chef nach Hause oder die Betriebsfeier in der Firma: Ein Geschäftsessen ist immer auch ein Test um zu sehen, welche Umgangsformen und sozialen Kompetenzen Sie besitzen. Mit folgenden Tipps meistern Sie die Situationen mit Bravour.

Info

Tipps

  • Seien Sie locker, aber bleiben Sie seriös. Seien Sie gesprächig, aber nicht egoistisch. Aber vor allem seien Sie eines: authentisch!

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

    Wer bei einem Geschäftsessen kompetent und souverän auftritt, repräsentiert so auch gleichzeitig seine Jobposition und das Unternehmen. Denn die Schlüsselkompetenz "Gesellschaftstauglichkeit" wird gerade bei einem Geschäftsessen groß geschrieben. Punkten Sie mit Ihrer Persönlichkeit und pflegen Sie Ihre Kontakte, gewinnen Sie den Geschäftspartner für Ihre Idee und Sie haben den nächsten Vertragsabschluss in der Tasche.

    Eine wichtige Regel schon vorweggenommen: Geschäftsfrauen und -männer sollten sich gleich verhalten. Sprich auch Damen sollten bezahlen, wenn Sie dem Gegenüber die Einladung ausgesprochen haben.

     

    Einladung und Bestellung

    Wer die Einladung ausspricht, ist automatisch der Gastgeber und kümmert sich um die Wahl des Restaurants. Wenn Sie eingeladen wurden, sollten Sie sich außerdem bezüglich des Preisniveasu der Getränke und Speisen an Ihrem Gegenüber orientieren. Wichtig: Es kommt nicht gut, wenn Sie ein 20 Euro teures Steak essen, während der Gastgeber ein weniger teures Pastagericht speist.

     

    Sich richtig vorstellen

    Immer die ranghöhere Person in der Betriebshierarchie gibt zuerst die Hand. Bei Gleichrangigkeit darf der Ältere den ersten Handschlag bestimmen. Treffen Sie auf einen bisher unbekannten Geschäftspartner, stellen Sie sich mit Vor- und Nachnamen vor und erwähnen Sie auf jeden Fall nochmals Ihre Jobposition und Ihr Unternehmen. Wichtig: Ein gefestigter, aber nicht zu starker Händedruck wirkt selbstbewusst und kompetent.


    Platz nehmen

    Sind Sie der Gastgeber, so sollten Sie dem Geschäftspartner den besten Platz zusprechen, nämlich jenen mit dem Blick in den Raum. Wichtig: Der Gast kann sich aber auch einen anderen Platz aussuchen. Die allgemeine Devise lautet jedoch, dass Sie sich erst nachdem der Gast Platz genommen hat Sie sich auf Ihren Stuhl hinsetzen.

     

    Lesen Sie auf Seite 2 mehr zu Tischmanieren und Konversation.

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode
    (Was bringt das?)*



    Schwer lesbar?
    Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Welcher Job-Typ sind Sie?




    Kollegen-Typologie

    Im Test: Essen-Lieferservice

    Games und Konsolen