Kolleginnen

Wertvoller Leben statt Frust im Job

Der ehemalige Jurist und nun Erfolgsautor Volker Kitz gibt mit seinem neuen Buch "Die 365-Tage-Freiheit" interessante Ansätze vor, wie Sie Ihr Leben mit und abseits der Arbeit wertvoller gestalten können.

Info

Infos

  • Die 365-Tage-Freiheit
    - Ihr Leben ist zu wertvoll, um es mit Arbeit zu verbringen. -
    Von Volker Kitz

    288 Seiten
    Preis: € 16,99-
    Erschienen im Ariston Verlag

Auf 288 Seiten beschreibt Autor Volker Kitz, der selbst seinen Job als Jurist hinter sich gelassen und mehrere Bestseller wie "Das Frustjobkillerbuch" geschrieben hat, wie Sie Ihre Entscheidungsfreiheit wieder zurück bekommen. Die Leser des Buches erwartet realistische Ansätze und eine Anleitung in Schritten, gepaart mit teilweise amüsanten Vorschlägen.

Ariston Verlag Buch

 

25 Anleitungen mit Zukunftsaussichten

Jeder Ansatz wird nach den drei Punkten "Wie funktioniert das Prinzip?", "Für wen ist es geeignet?" und "Wie gehen Sie Schritt für Schritt vor?" abgehandelt. Z.B. der Vorschlag "Steigen Sie aus, ohne auszusteigen" behandelt das Thema, dass Dienst nach Vorschrift keineswegs als negativ zu betrachten ist. Laut Kitz ist es sogar für den Mitarbeiter förderlich, eine emotionale Distanz zur Arbeit und dem Unternehmen zu wahren. So kann man die besten Entscheidungen treffen, da man nicht gefühlsmäßig verbunden ist, was auch weniger Stress bedeuten kann. Zitat: "Bezahlt Ihr Chef zufällig auf den Cent genau den Betrag, der in Ihrem Arbeitsvertrag steht? Sehen Sie: Er bezahlt Sie streng 'nach Vorschrift'. Dann ist es auch Ihr gutes Recht, die Gegenleistung - Ihre Arbeit - nach Vorschrift zu erbringen".

 

Was wirklich wichtig ist

Neben amüsanten, aber durchaus ernst gemeinten Ansätzen wie "Machen Sie sich locker und heiraten Sie Reich" oder "Räumen Sie in den Millionenshows ab", rät Volker Kitz in seinem Buch vor allem zu einem: Rauszufinden, was man gerne macht und bestenfalls von dem zu leben, was man ohnehin gerne tut. Sie wollen gerne Ihrer Näh-Leidenschaft nachgehen, aber sind mit einer 40-Stunden-Woche zeitlich eingedeckt? Hier rät der Autor dazu, Ihre Stundenanzahl so zurückzuschrauben, so dass Sie von dem reduzierten Gehalt noch gut leben können. So haben Sie beides unter einen Hut gebracht: Arbeit und Leidenschaft - und haben eventuell einem anderen Menschen mit Ihrem Outsourcing einen weiteren Arbeitsplatz verschafft. Natürlich nur, wenn auch das Unternehmen erkannt hat, dass wertvoller Leben und Arbeiten auch von dessen Vorteil ist.

 

 

 

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos

    Welcher Job-Typ sind Sie?




    Kollegen-Typologie

    Im Test: Essen-Lieferservice

    Games und Konsolen