Paprikacreme WanTan

Paprikacreme mit Wan-Tan

Sie wollen ausreichend Vitamin C zu sich nehmen? Dann essen Sie Paprika! Schon eine halbe Schote deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen. Das farbenfrohe Gemüse ist aber nicht nur gesund, sondern lässt sich in der Küche auch vielseitig einsetzen, zum Beispiel gefüllt, gegrillt, als Salat oder Sauce.

Info

Zutaten

  • Für 4 Personen

    400 g entkernte rote oder gelbe Paprika
    40 g Butter
    4 EL Olivenöl
    Zitronensaft
    Salz
    Maizena
    6 Saiblingsfilets
    Wan-Tan-Teig (Asia-Shop, optional fertiger Strudelteig) 2 Eiweiß
    1 Bund Dille
    200 ml Obers
    2 Eier
    Muskatnuss
    weißer Pfeffer
    verschiedene frische Kräuterblätter
    1 Zitrone

1. Die Paprika halbieren und mit der Oberseite auf einem Blech im Ofen bei 200 Grad so lange garen, bis man die Haut abziehen kann. Geschälte Paprika im Mixer mit Butter, Olivenöl und Zitronensaft ganz fein mixen. Mit dem in Wasser angerührten Maizena nochmals aufkochen und anschließend erneut mixen.

2. Die Saiblingsfilets entgräten. 8 kleine Stücke zurechtschneiden, restlichen Saibling kurz anfrieren und mit Obers und den Eiern zu einer Farce verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Mußkatnuss und Zitronensaft abschmecken.

3. Je ein Wan-Tan-Blatt mit Farce bestreichen, ein Saiblingsstück darauflegen und nochmals dünn mit Farce bestreichen. Die Teig-Ränder mit Eiweiß einstreichen und mit einem weiteren Blatt belegen. Ränder fest zusammendrücken und 3 min in kochendem Salzwasser fertig garen.

4. Kräuter mit Zitronensaft, Zesten und Olivenöl marinieren. Tascherln auf Paprikacreme anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Kräutersalat garnieren.

 

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos


    Heidis Reisen

    Heidi fasst sich ein Herz und lässt die Alm hinter sich, um zu reisen und zu lernen.

    zu meiner Blogübersicht >>