Forelle Müllerin

Fisch ist nicht gleich Fisch. Und er muss nicht weit reisen, um auf unserem Teller zu landen. In dem Kochbuch "Fischküche aus Bach, Fluss, Teich und See" finden Sie zahlreiche Rezepte für Fische, die auch in Österreich beheimatet sind.

Info

Zutaten

  • Für 4 Portionen

    4 Forellen zu je 250–300 g
    80 g Butterschmalz
    etwas Mehl zum Wenden
    80 g frische Butter
    2 Zitronen
    Salz, Pfeffer
    gedämpfte Kartoffeln als Beilage
Info

Info

  • Fischküche aus Bach, Fluss, Teich und See
    von Heino Huber, Christoph Wagner
    Kneipp-Verlag Wien, € 24,90

Die Fische ausnehmen, abwaschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mehlen und in Butter braten.

Portionsforellen sind nach 3-4 Minuten Bratzeit auf jeder Seite gar.

Die Fische aus der Pfanne direkt auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Das Bratfett abgießen und in der heißen Pfanne Butter aufschäumen.

Mit den halbierten Zitronen und einem Petersiliensträußchen garnieren. Unverzüglich auftragen.

Dazu die Dampf- oder Petersilienkartoffeln reichen.

 

Dieses und mehr Fischrezepte finden Sie in dem Buch "Fischküche aus Bach, Fluss, Teich und See" (siehe Infobox links).

Kneipp-Verlag

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos


    Heidis Reisen

    Heidi fasst sich ein Herz und lässt die Alm hinter sich, um zu reisen und zu lernen.

    zu meiner Blogübersicht >>