Marion Cotillard Matthias Schoenarts

Der Geschmack von Rost und Knochen

Ausgerechnet der Knochenbrecher macht die Seele wieder heil. Marion Cotillard findet einen Mann, der das an ihr das liebt, was sie verloren zu haben glaubt. Matthias Schoenaerts und Frankreichs Golden Globe-Hoffnung in einer der berührendsten und wahrhaftigsten Lovestories aller Zeiten.

Info

Filmkritik

  • Die Story ist gut, die Umsetzung umwerfend. Eigentlich völlig ungerecht, dass „nur“ Marion Cotillard für den Golden Globe und den Oscar nominiert ist.
    Wärmste Empfehlung!

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

    Gelegenheitsarbeiter Ali (Matthias Schoenaerts) ist ein Mann mit Steherqualitäten. Er kommt von ganz unten und boxt sich eher recht als schlecht durchs Leben. Als Nachtwächter, Türsteher oder Sicherheitswachmann. Sein durchtrainierter Köper ist das einzige Kapital des Ex-Kickboxers. Mit illegalen Straßenkämpfen verdient er sich ein paar Euro dazu. Einstecken kann Ali, austeilen auch. Insgesamt hat er gerade genug um sich und seinen 5-jährigen Sohn durchzufüttern. Für die Befriedigung anderer elementarer Bedürfnisse fehlen Zeit, Geld und Gelegenheit. Eine schnelle Nummer ist das höchste der Gefühle. Emotionen leistet er sich keine. In Bett ist Ali ein Champ ohne Allüren.

    Polyfilm Marion Cotillard

    Als sich die Wege von Ali und der schönen Wal-Trainerin Stéphanie (Marion Cotillard) zufällig kreuzen, begleitet er sie nach einer Rauferei in einer Bar gentlemanlike nach Hause. Stéphanie - das spürt Ali - ist eine Nummer zu groß für ihn. Trotzdem gibt er ihr seine Nummer.

     

    Als Stéphanie ihn eines Tages tatsächlich anruft, hat sich ihr Leben drastisch verändert. Bei einem tragischen Unfall im Marineland, in dem Stéphanie arbeitet, hat sie ihre Beine verloren. Während alle um Stéphanie vor Mitleid und Hilflosigkeit zerfließen, kann Ali mit Stéphanies Behinderung völlig entspannt umgehen. Er sieht in ihr immer noch die attraktive Frau aus der Bar. „Willst du ficken?" fragt er unverblümt. Sie will.

     

    Auch sonst ist sein schlichtes Gemüt Balsam für die Seele der tief Verwundeten - auch wenn an Alis Neandertaler-Umgangsformen noch zwingend gearbeitet werden muss ...

     

     

     

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode
    (Was bringt das?)*



    Schwer lesbar?
    Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen


    Playlists für jede Gelegenheit