Getestet: Buchungsplattformen

Screenshot

Schnäppchen-Angebote werden im World Wide Web zuhauf angeboten. Aber welche Reise-Buchungsplattformen halten auch, was sie versprechen? Und wo kann man nicht nur Geld, sondern auch Nerven sparen? Wir haben die Buchungsplattformen für Pauschalreisen einem Härtetest unterzogen!
Rahmenbedingungen: Gesucht haben wir bei allen Anbietern nach einem Pauschalurlaub mit Flug von Graz nach Spanien an die Costa Brava für 2 Erwachsene und 1 Kind (10 Jahre). Zeitraum: 1 Woche im Juni 2013. Hotelkategorie: ab 3 Sterne mit Halbpension.

weg.de
Suchfunktion/ Usability: Die Auswahlkriterien sind verständlich und die Suche einfach zu bedienen.
Ergebnis: Zuerst werden Hotelempfehlungen von weg.de gelistet, die höherpreisig sind. Wer etwas weiter nach unten scrollt, sieht die tatsächlichen Schnäppchenangebote. Die Liste kann nach vielen Kriterien geordnet werden. Außerdem kann man einzelne Orte anwählen, um Angebote dafür zu erhalten. Neben Hotelkarten und -infos können - neu - alle Wunschhotels auf einer eigenen Karte angezeigt werden.
Verfügbarkeit:
Wir hatten bei der Verfügbarkeit der Angebote wenig Glück. In allen von drei getesteten Fällen gab es das Offert nicht mehr - und es wurde ein bis zu 200 Euro teurerer Preis angeboten.
Kontakt/ Service: Die Kontaktmöglichkeit war auf der Website leicht zu finden - es gibt auch eine kostenlose Service-Hotline, die allerdings nur Montag - Freitag von 9.00 bis 18.00 erreichbar ist.

Mehr auf typischich.at
    Mehr im Web

    Kommentare