Hotel Aurelio

Alpen-Hotels

Sie vereinen Tradition und Design. Komfort und alpinen Chic. Mit dem richtigen Gespür für angebrachten Luxus kombiniert mit sportlicher Lässigkeit macht Österreichs Spitzenhotellerie wieder Lust auf Urlaub in den Bergen.

Kempinski Hotel Das Tirol

Es ist ein ganz bestimmter Name, über den man derzeit auf der Suche nach dem perfekten Winterquartier in den heimischen Bergen mit Sicherheit stolpert. Das »Kempinski Hotel Das Tirol«. Von orthografischen und geografischen Besonderheiten einmal abgesehen. Die Hotelgruppe unterstreicht mit dieser Neueröffnung in den Kitzbüheler Alpen bewusst ihr Know-how im Bereich alpine Destinationen im Luxussegment.

 

Anfang August wurde das Haus geschlossen, um Interieur und Ausstattung an die Kempinski-Standards anzupassen. Dass der international operierenden Gruppe auch tatsächlich an stilgerechter Authentizität gelegen ist, bewies sie mit der Wahl der verantwortlich zeichnenden Architekten. Das Kitzbüheler Architekturbüro Herbert Günther übernahm die Umbauarbeiten. Das Ergebnis: neues, alpines Design mit viel Gespür für luxuriöse Heimeligkeit.

 

Kempinski Das Tirol Kempinski Das Tirol

 

In 148 großzügigen Suiten mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt und elf zusätzlichen Kempinski-Residences mit 100 bis 250 Quadratmetern lässt es sich im »Das Tirol« feudal residieren. Der 3.600 Quadratmeter große Wellnessbereich erfüllt auch die anspruchsvollsten Wünsche. Gemütlichkeit verspricht die romantische Kaminlobby. Den süßen Seiten des Lebens darf man sich im hoteleigenen Café bei feinster Patisserie hingeben. Dem Trend »Hirschgeweih meets Designerlampe« haben sich natürlich auch andere ausgesuchte Häuser verschrieben. 

 

Hotel Kitzhof

Gleich in unmittelbarer Nachbarschaft das »Hotel Kitzhof«. Auch hier strebt man danach, den Traum vom perfekten Hotel zu erfüllen. Um diesen hohen Anspruch zu entsprechen, ist offensichtlich eine enge kulturelle Verbindung herzustellen und das richtige Maß zu finden. Doch der Sprung von verkitschter Lederhosenarchitektur hin zu zeitgemäßem alpinem Chic scheint nun immer öfter zu gelingen.

 

 

Weiter geht´s auf Seite 2!

 

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos


    Heidis Reisen

    Heidi fasst sich ein Herz und lässt die Alm hinter sich, um zu reisen und zu lernen.

    zu meiner Blogübersicht >>