Ayurveda fuer Gesundheit

Ayurveda für die Gesundheit

Ayurveda ist gesund und gut für Körper und Geist! Welche ayurvedischen Hausmittelchen gibt es nun, die effektiv gegen alltägliche Probleme wie, Nervosität, Blasenentzündung, oder andere Frauenbeschwerden, helfen?

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

    Jede Frau kennt sie und niemand weiß so recht, was man dagegen tun kann. Es gibt zahlreiche Beschwerden von denen hauptsächlich die weibliche Bevölkerung ein Liedchen singen kann und da sich deren Bekämpfung oftmals als problematisch erweist, sollen diese fünf ayurvedischen Hausmittel für ein besseres körperliches und geistiges Wohlbefinden sorgen.

    Wenn die Doshas nicht ausbalanciert sind, dann ist das Risiko hoch, dass körperliche und seelische Beschwerden entstehen. Zur Behandlung dieser Probleme setzen ayurvedische Ärzte spezielle Mittel ein, wie beispielsweise Massagen, Stirngüsse, Yogaübungen, Atemübungen, spezielle Ernährung und Kräutermischungen. Die Mittel und Übungen richten sich dabei nicht nach den Grundtypen generell, sondern nach den ins Ungleichgewicht geratenen Doshas. Aus diesem Grund können die hier vorgestellten Hausmittelchen und Anwendungen ohne Bedenken verwendet werden, unabhängig davon, welcher Ayurveda-Typ Sie sind.

    Blasenentzündung

    Kreuzkümmeltrunk: 1 EL Kreuzkümmelsamen mit 300 ml  kaltem Wasser vermengen, aufkochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Schluckweise über den ganzen Tag verteilt trinken.

    Korianderwasser: 2 EL Koriandersamen in 500 ml kaltes Wasser geben, aufkochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Ebenfalls die ganze Menge über den Tag verteilt trinken.

    Außerdem sollte zu stark gewürztes, scharfes Essen, sowie zuviel Eiweiß und Fett vermieden werden.

    Recommended Videos

    Kommentare