Glyx Traumfigur

Mit Glyx zur Traumfigur

Abnehmen ohne zu hungern? Das Glyx-Prinzip verspricht nicht nur das, sondern auch, dass man sein Gewicht dauerhaft in den Griff bekommt. Entscheidend dafür ist eine gesunde und kluge Zusammenstellung von Lebensmitteln. Wie die Glyx-Diät funktioniert haben wir für Sie herausgefunden!

Info

Die Glyx-Diät

  • GLYX steht als Abkürzung für den glykämischen Index.
    Hierbei handelt es sich um einen Wert, der die Beeinflussung einzelner Lebensmittel auf den Blutzucker sowie die Insulinproduktion anzeigt.
    Wichtig ist es, dass der Glyx der Lebensmittel unter 50 bleibt.
    Industrieller Zucker soll vermieden werden.
    Viel Vitamine und Eiweiß sind die Grundlage für eine effektive Ernährungsumstellung und Abnahme.

Abnehmen mit dem Glyx-Prinzip

Viele, die schon einmal eine Diät ausprobiert haben wissen, dass sich zwar das Gewicht während der Abnehmphase reduzieren kann, allerdings besteht immer die Gefahr des berühmten Jojo-Effekts, der dafür sorgt, dass die Kilos schnell wieder auf den Hüften sitzen.

Die Glyx-Diät ist nicht als Radikal-Kur zu verstehen, sondern vielmehr als Ernährungsumstellung und somit eine langanhaltende Lösung, um den unerwünschten Speckpölsterchen den Kampf anzusagen, aber auch, um eine gesunde Lebensweise zu praktizieren.

Wichtig beim Glyx-Prinzip ist, dass man hier nicht hungert. Wer die richtigen Lebensmittel wählt, darf in gewisser Weise regelrecht schlemmen!

Denn, wie wir wissen: Nicht Essen an sich, sondern die Menge und die Wahl der Lebensmittel führt bekanntlich zum Dicksein!

 

Wie funktioniert die Glyx-Diät

Je höher der Glyx (glykämische Index) von einem Lebensmittel ist, umso stärker wird auch der Anstieg des Blutzuckers durch die Nahrungsaufnahme beeinflusst.

Das Problem liegt darin, dass bestimmte Lebensmittel (mit hohem Glyx) gegessen werden und dadurch der Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellt. Somit produziert der Körper mehr Insulin, was zu so genannten Heißhungerattacken führen kann.

Wichtig für unseren Körper ist, das der Blutzuckerspiegel  konstant bleibt, damit auch die Blutzuckerwerte sinken können. Dieser Versuch die Zuckerwerte niedrig zu halten wirkt sich auch positiv auf das Altern aus, denn so kann man sich vor etwaigen Schlaganfällen, Herzinfarkten oder Altersdiabetes schützen, bzw. das Risiko, daran zu erkranken, mindern.

Die Glyx-Tabelle hilft dabei, die jeweiligen Lebensmittel einzustufen. Ideal ist es beispielsweise Lebensmittel zu verwenden, die einen Glyx unter 50 aufweisen!

Außerdem sollte man auf industriell hergestellten Zucker komplett verzichten und Lebensmittel, die versteckt Zucker enthalten, wie etwa Ketchup, sollten ebenfalls vom Speiseplan gestrichen werden.

 

Lesen Sie weiter auf Seite 2!

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos



    Mein Horoskop


    Persönliche Horoskop Kurzanalysen für die konkreten wichtigen Lebensfragen von Turid Pichler

    zur Blogübersicht >>

    typischich.at-App


    Videos: Jetzt neu!

    Newsletter-Anmeldung

    Typisch FindMyHome.at: Immobilien, passend für jeden Typ!