Bananen

Bananen

Eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit ist auch heute noch in aller Munde: Die Banane. Die süße, weiche Staudenfrucht enthält Vitamine und Ballaststoffe und verfeinert Desserts ebenso wie Hauptspeisen.

Info

Wussten Sie, dass

  • ... Bananen im Kühlschrank schnell ihr Aroma verlieren und braun werden?

    ... Bananen immer grün geerntet werden?

    ... die Banane zur Familie der Bananengewächse (Musaceae) gehört?

    ... sich die Früchte nur aus den weiblichen Blüten der Staude entwickeln?

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

    Banane ist nicht gleich Banane. Es gibt zahlreiche verschiedene Sorten, darunter etwa Baby- oder Kochbananen. Im Handel sind die gelben Staudenfrüchte das ganze Jahr über als Importware erhältlich. Reife Früchte erkennen Sie an der sattgelben Farbe der Schale, unreife Bananen sind äußerlich noch leicht grün, reifen jedoch bei Zimmertemperatur schnell nach.

    Schon vor 2600 Jahren sollen Bananen in Indien angebaut worden sein, wie Aufzeichnungen zeigen. Von Südostasien verbreitete sich die Staudenfrucht im Laufe der Jahrhunderte durch Händler und Seefahrer über Afrika bis nach Südamerika. Heute ist die Banane eine der beliebtesten Obstsorten und wird neben Indien vor allem in Brasilien, Thailand und den Philippinen angebaut, exportiert werden sie vor allem aus Süd- und Mittelamerika. Der Großteil der Weltproduktion entfällt allerdings auf Kochbanenen, die in vielen Ländern als Kartoffelersatz genutzt werden.

     

    Gesundes Plus
    Auch in Sachen gesunde Inhaltsstoffe kann die Banane punkten. Sie ist nicht nur reich an Ballaststoffen und damit verdauungsfördernd, sondern enthält Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen sowie mehrere B-Vitamine und Vitamin C. Allerdings enthält die Frucht auch mehr als 12 Gramm Zucker pro 100 Gramm.

    Recommended Videos

    Kommentare

    Petra Pfann ist selbstständige Ernährungsberaterin nach den 5 Elementen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) in Wien.



    zur Blogübersicht >>

    Welcher Diät-Typ sind Sie?


    Vegetarische Ernährung