MidlifeCrisis Frau

Die Midlife-Crisis der Frau

Bei Männern ist die Midlife Crisis weitläufig bekannt. Sie ist aber nicht nur Männersache. Auch Frauen haben in der mittleren Lebensphase mit Angst und Unsicherheit zu kämpfen.

Mehr zum Thema:

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

     

    Midlife-Crisis - was erscheint da von Ihrem geistigen Auge? Vielleicht ein nicht mehr ganz taufrischer Herr, eingezwängt hinter dem Steuer eines Porsches, neben sich eine Blondine, die nicht nur rein altersmäßig besser zu seinem Sohn passen würde? Die männliche Krise im mittleren Alter ist schon mehr ein Klischee: Der Mann, der eines morgens aufwacht und sich selbst beweisen will, dass er eben noch nicht aufs Abstellgleis gehört. Aber wie sieht das bei den Frauen aus?

     

    Eine Midlife-Crisis ist auch Frauensache

    War das etwa alles? Gehört die Welt der Chancen nun den Jüngeren? Fragen, die sich wohl jeder in den Jahren zwischen 40 und 50 einmal stellt - Männer wie Frauen.

     

    Untersuchungen haben ergeben, dass immer mehr Frauen über vierzig eine Affäre beginnen und ihr Leben umwälzen, weil sie von der panischen Erkenntnis ereilt werden, dass das Leben nicht ewig währt. Der Gipfel ist erreicht, und das ist für viele gleichbedeutend damit, dass es jetzt abwärts oder bestenfalls eben immer so weiter geht wie bisher.

     

    Allerdings trifft die Verunsicherung längst nicht jeden jenseits der 40. Psychologen meinen, dass die Midlife-Crisis von Wendepunkten ausgelöst werden: Dazu zählen sicher die Wechseljahre, aber auch einschneidende Ereignisse, die es erfordern, sich kritisch mit sich selbst auseinanderzusetzen.

     

    Leichte Depressionen können in diesem Lebensabschnitt jeden überkommen, egal ob Single über 40, verheiratet, mit Kindern oder kinderlos. Diese Gefühle sind ganz normal und können durch eine bewusste Lebens- und Freizeitgestaltung gemildert werden. Der zweite Frühling soll aktiv genossen werden!

     

    Umorientierung

    Die mittlere Lebensphase ist als eine zweite Pubertät zu verstehen, in der der Mensch sich beunruhigt und verunsichert fühlt. Ein Rat: Umorientierung.

     

    40 ist das neue 20 - also probieren Sie Neues aus. Immer mehr der weiblichen Vierzig-Plus-Generation nehmen sich eine Auszeit, probieren Neues, hinterfragen Altgewohntes. Sie orientieren sich beruflich wie privat neu, machen sich selbstständig, oder suchen die Erfüllung im neuen Liebesglück. Vor allem Singles über 40 können gerade durch ihr Alter und ihre Lebenserfahrung ihre Wünsche klarer artikulieren.

     

     

    Mehr zum Thema

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode
    (Was bringt das?)*



    Schwer lesbar?
    Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen


    Psychotests


    Umfrage

    Welchen Outdoor-Sport machen Sie am liebsten?