Karriere statt Party

Karriere statt Party

Mit 20 will man das Leben genießen, feiern, Spaß haben, nicht an morgen denken. Doch nicht für jeden ist dies eine Option, immer mehr junge Erwachsene streben nach Karriere, statt unvergesslichen Partynächten.

Info

Info

  • Wer beruflich hoch hinaus will, der muss auch etwas dafür tun. Karriere machen heißt an sich arbeiten und sich weiterentwickeln. Lesen Sie hier unsere Tipps zum Erfolg.

Die Zeiten sind hart, wer heute im Job die Karriereleiter hinauf klettern will braucht eine gute Ausbildung im Beruf und Talent für die Jobs, aber auch Beziehungen. Das System in dem sich die Welt bewegt, ist auf Einzelgänger ausgelegt und ermöglicht nur den Menschen einen Karrieresprung, die einen enormen Ehrgeiz entwickeln und extreme Leistungen bringen, oder einfach nur Glück oder Beziehungen haben. Selbst eine gute Ausbildung zum Ingenieur und Know-How ist heute keine Garantie.

 

Das haben auch viele junge Erwachsene realisiert und verschwenden ihre Energie nicht auf durchgetanzte Nächte, sondern stecken diese vielmehr in Überstunden, weitere Weiterbildungen und dem Streben nach mehr. Dabei ist nicht nur das Prestige Anreiz für die Motivation, etwas aus sich zu machen. Mehr Geld, mehr Ansehen und eine sorgenfreie Zukunft sind die Hauptakteure in dem Spiel.

 

Das Ende der klassischen Karriere

Es ist eine Zeit angebrochen, wo man mit Sicherheit sagen kann, dass eine klassische Karriere nur noch selten aufzufinden ist. Während junge IT-Genies kaum aus der Pubertät sind und ihren Erfolg mit gut laufenden Websites feiern, sucht der fertig studierte Jurist verzweifelt einen Job.

 

Und genau diese Umverteilung der Chancen sollte man für sich nutzen. Wann, wenn nicht jetzt Neues ausprobieren, innovativ sein und Mut zeigen. Wie die Karriere am besten klappt, verraten diese Tipps:

  • Die meisten Karrieren scheitern nicht am Chef, nicht an der Firma, nicht an den Umständen - sondern daran, dass begabten Menschen der Mut fehlt, die nächste Stufe auf der Leiter zu erklimmen. Trauen Sie sich und sprechen Sie Ihren Chef einfach darauf an, dass Sie mehr wollen von Ihrem Job.
  • Karriere fällt nicht vom Himmel - sie wird gemacht, und in jeder Firma gelten andere Karriere-Regeln. Informieren Sie sich über den Werdegang von Ihren Arbeitskollegen oder nehmen Sie sich ein Beispiel an Ihren Vorbildern in diesem Unternehmen.
  • Sie brauchen in Ihrer Firma einen Gönner, der in der Hierarchie über Ihnen steht, möglichst mehrere Stufen. Diesen Mentor gewinnen Sie, indem Sie mutig sind: In Form von Smalltalk im Lift oder auf der Weihnachtsfeier oder Sie helfen Ihm immer wieder, wenn er Hilfe nötig hat. Solche Kontaktangebote nehmen Manager oft dankbar an und helfen Ihnen später, auf der Karriereleiter aufzusteigen.
  • Selbst-PR und gekonnt auftreten lautet die Devise, denn selbst wenn Sie Geniales vollbringen, aber niemand Sie oder Ihre Aufgaben kennt, geht die ganze Sache total unter.
  • Die meisten Karrieretüren öffnen sich nur für einen Augenblick - nicht der Beste, sondern der Schnellste schlüpft hindurch. Darum sollten Sie in Ihrer Firma und in der Branche ein waches Auge auf mögliche Chancen werfen.

 

 

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos



    Mein Horoskop


    Persönliche Horoskop Kurzanalysen für die konkreten wichtigen Lebensfragen von Turid Pichler

    zur Blogübersicht >>

    typischich.at-App


    Videos: Jetzt neu!

    Newsletter-Anmeldung

    Typisch FindMyHome.at: Immobilien, passend für jeden Typ!