Gin Wigmore

Spot on: Gin Wigmore

Mit Hörproben! Die 26-jährige Neuseeländerin ist eine Mischung aus Duffy und Amy Winehouse: Eine rauchige Stimme mit Wiedererkennungswert plus ein tätowiertes Talent, nur eben in blond. Wir stellen Ihnen die Newcomerin mit Hitpotenzial vor!

Ihre Songs
"Don't Stop" und "Man Like That" könnten Ihnen aus Kampagnen von ebay oder Heineken (James Bond Special) bekannt sein. Doch hierzulande ist Gin Wigmore noch eine Unbekannte, was sich mit ihrem zweiten Album "Gravel & Wine" ändern könnte. Übrigens spielt die Sängerin am 6. März ein Konzert im Wiener Chaya Fuera im intimen Rahmen!

Bar-Dame mit Faible für Cowboy-Blues

In Auckland aufgewachsen, musste Virgina Wigmore (ihr bürgerlicher Name) mit 16 Jahren den Tod ihres Vaters verkraften. Den Schmerz verarbeitete sie in dem Song "Hallelujah", der 2004 einen internationalen Wettbewerb für Songwriting gewann und im Staffelfinale der Serie "One Tree Hill" zu hören war. 2008 veröffentlichte sie ihre erste EP namens "Extended Play", zwei Jahre später folgte ihr Debütalbum "Holy Smoke", das in ihrer Heimat Neuseeland ein Chartstürmer war.

Über ihr neues Album "Gravel & Wine" sagt Gin Wigmore: "11 Songs zusammen, getränkt in Cowboy-Feeling, eingetunkt in eine kleine Blues-Pfütze, um die Hüfte rum beschwingt mit etwas Rock'n'Roll und so verdammt aufgetakelt-lässig, wie es nur eine Frau an der Bar sein kann".

 

Hören Sie hier Songs von Gin Wigmore:

 

Kommentare

Mehr auf WIENERIN.at
    Mehr im Web

    Recommended Videos



    Mein Horoskop


    Persönliche Horoskop Kurzanalysen für die konkreten wichtigen Lebensfragen von Turid Pichler

    zur Blogübersicht >>

    typischich.at-App


    Videos: Jetzt neu!

    Newsletter-Anmeldung

    Typisch FindMyHome.at: Immobilien, passend für jeden Typ!