beliebtesten Intimfrisuren

Die beliebtesten Intimfrisuren

Epiliert, rasiert, gewachst - Egal wie schmerzempfindlich Sie sind, im Bereich der Intimrasur und Intimfrisur ist heut zu tage alles möglich. Wir haben die beliebtesten Intimfrisuren von Mann und Frau zusammengefasst.

Mehr zum Thema:

Mehr auf typischich.at

    Mehr im Web

    Mehr im Web

     

    Die Schambehaarung kann man schneiden, rasieren, epilieren, waxen oder sogar färben. Wer sich untenrum nicht selbst kreativ austoben möchte, geht zu einer Depiladora, so nennt man eine Person, die in einem Waxing-Studio arbeitet. Und der Phantasie sind weiterhin keine Grenzen gesetzt, ob Landebahn, Dreieck oder komplett nackt, Intimfrisuren gibt es in allen Formen. 

     

    Auch wegen der Gesundheit und der Hygiene brauchen Sie sich keine Sorgen machen: Es macht keinen Unterschied ob Sie nun Behaarung mögen oder einen Kahlschlag bevorzugen. Letzterer bringt sogar den Vorteil, dass sich keine Läuse einnisten können, denn dazu brauchen diese Haare. Aber keine Sorge, Läuse kommen heutzutage nur noch ganz selten vor!

     

    Die Beliebtesten

    • Brazilian, Landing Strip oder auch Irokese - es gibt mehrere Bezeichnungen, die im Endeffekt aber alle für eine ganz bestimmte Intimfrisur stehen: Die dünne Streifen-Variante.
    • Hollywood-Style ist die beliebteste Intimfrisur überhaupt. Dabei wird die Intimzone komplett rasiert und kein Haar wird ausgelassen. Hollywood-Style deswegen, weil vor allem die Amerikaner auf die haarfreie Version abfahren.
    • Der Busch weicht zwar immer mehr allen anderen Intimfrisuren, trotzdem mögen es noch viele Frauen, aber auch Männer ihren Schamhaaren freien wuchs zu lassen. Hier bleibt alles Natur pur!
    • Bikini-Cut oder auf deutsch Dreieck genannt wird ein rasiertes Dreieck genannt, dass sich an einer Bikiniform orientiert. Hierbei geht es hauptsächlich darum, dass keine Schamhaare an den Seiten des Bikinis oder der Unterwäsche hervorblitzen.
    • Die Europäische Art ist besodern in Europa sehr beliebt, wie der Name schon verrät. Dabei wird nur ein kleiner Busch über dem Venushügel gelassen, der Rest kommt weg.
    • Freestyle: Ob ein Pfeil, ein Herz oder ein Schmetterling - Manche mögen es exotisch. Dank passender Schablonen glücken auch solche Bildnisse.

     

    Männer

    Männer sind mit ihren Intimrasuren eher klassisch unterwegs. Hauptsächlich ist ihre Intimbehaarung naturbelassen, gestutzt, komplett wegrasiert und einige wenige versuchen es mit der Landebahn.

     

     

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode
    (Was bringt das?)*



    Schwer lesbar?
    Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen



    Sabine Weiss führt als Lebensberaterin eine eigene Coachingpraxis für Liebeskummer in Wien.



    Auf typisch-ich.at gibt die Expertin Tipps zu Herzensfragen und beantwortet Ihre Fragen.

    zu meiner Blogübersicht >>